Aktuelles

Einer von 300.000

Bundesbester Azubi kommt von TROX

v.li: Bettina Quaß (Leiterin Ausbildung), Jannes Schäfer, Jan Salamon (Ausbilder)

Bei den Industrie- und Handelskammern werden in jedem Jahr rund 300.000 Auszubildende für ihren Berufsabschluss geprüft. Unter den Besten der Besten war auch in diesem Jahr wieder ein Auszubildender von >>TROX.

Mit 98 von 100 möglichen Punkten wurde der Auszubildende Jannes Schäfer nicht nur Kammerbester im IHK-Bezirk Niederrhein. Er wurde auch Landes- und Bundesbester in der Abschlussprüfung zur Fachkraft Metalltechnik. Anfang Dezember 2018 wird er dann mit rund 200 weiteren Auszubildenden im Rahmen eines Festaktes in Berlin geehrt. TROX hat bereits 2017 mit Bastian Siepen den Bundesbesten gestellt.  Jannes Schäfer fasst sein herausragendes Ergebnis wie folgt zusammen: „Ein solches Ergebnis ist nur zu erreichen, wenn man theoretisch und praktisch vom Unternehmen hervorragend vorbereitet wird.“ Für Bettina Quaß, Ausbildungsleiterin bei TROX, ist der nunmehr dritte Bundesbeste aus dem Unternehmen ein erneuter Beweis, welch hohen Stellenwert die Ausbildung im Unternehmen hat.


TROX-Geschäftsführer Thomas Mosbacher: „Eine solide Ausbildung unseres Nachwuchses gibt dem Unternehmen die Sicherheit, auch zukünftig auf dem Markt bestehen zu können. Das Know-how der Mitarbeiter wird zunehmend zum bestimmenden Erfolgsfaktor.“

 

TROX ist auf dem Weltmarkt führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen zur Belüftung und Klimatisierung von Räumen. Mit 28 Tochtergesellschaften in 26 Ländern auf fünf Kontinenten, 15 Produktionsstätten und weiteren Importeuren und Vertretungen ist das Unternehmen in über 70 Ländern vor Ort. TROX hat mit Stammhaus in Deutschland im Jahre 2017 mit 3.750 Mitarbeitern rund um den Globus einen Umsatz von annähernd 500 Mio. Euro erzielt.