Ohren aufgeklappt! Das Vorlesefestival für Kinder in Krefeld

Kinder, Jugendliche, Lesungen, Vorträge,

Immer die richtigen Worte finden, ob zu Hause oder auf Reisen, mit Unbekannten oder mit den besten Freund:innen, in Sprachen, die man von klein auf spricht oder die man gerade erst lernt - darum soll es dieses Jahr beim Vorlesefestival „Ohren aufgeklappt" gehen. In vier Schullesungen, zwei öffentlichen Lesungen und einer Schreibwerkstatt ist das Publikum zwischen 6 und 13 Jahren eingeladen, Geschichten aus unterschiedlichsten Lebenswelten zu erkunden und schließlich auch selbst zum Stift zu greifen.

Für die Schullesungen mit Thomas Weiler, Andrea Karimé, Arzu Gürz Abay und Aygen-Sibel Çelik können sich ausschließlich Lehrkräfte mit ihrer Klasse anmelden. Für mehr Informationen schreiben Sie einfach eine Mail an literaturhaus[at]​krefeld.de

Die Lesungen am Nachmittag mit Andrea Karimé und Arzu Gürz Abay sind für alle offen. Anmeldungen werden ebenfalls unter literaturhaus[at]​krefeld.de entgegen genommen. Mehr Informationen zur Schreibwerkstatt mit Aygen-Sibel Çelik finden Sie hier.

Mittwoch, 15. September, 15:00 Uhr
Andrea Karimé: Kalim Baba und die Wörterlampe (Picus Verlag)
Ort: Mediothek, Theaterplatz 2
Eintritt: frei
Alter: ab 6 Jahren

Kalim Baba ist ratlos. Sonst weiß er immer, welche Wörter einen Streit schlichten, doch als die Königin von Mäusopotamien ihn um Hilfe bittet, um den Kampf mit den Etwas Eckigen Legomanen zu beenden, fällt ihm nichts ein. Da entdeckt er in einem abgelegenen Turm das Kalimlarium: Ein Zimmer mit allen Wörtern der Welt! 
Andrea Karimé schreibt poetische interkulturelle Kinderbücher und bietet mehrsprachige Schreibwerkstätten für Kinder ab 8 Jahren an. Ihr Buch „King kommt noch" wurde 2018 mit dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet.
 

Freitag, 17. September, 15:00 Uhr
Arzu Gürz Abay: Mias Geschenk / Mia'nin hediyesi (Fizzy Lemon Publishing)
Ort: Mediothek, Theaterplatz 2
Eintritt: frei
Alter: ab 6 Jahren

Mia und Olaf sind beste Freunde und gehen in dieselbe Klasse. Am liebsten lassen die beiden Olafs Gleitflugzeug fliegen. Als Olafs Familie eines Tages beschließt, in eine andere Stadt zu ziehen sind die beiden Kinder traurig. Wie können sie Freunde bleiben, wenn sie sich nicht mehr sehen können? Einfühlsam erzählt Arzu Gürz Abay in ihrem neuen Buch auf Deutsch und Türkisch von Vertrauen und Freundschaft.
Arzu Gürz Abay verfasst mehrsprachige Bücher für Kinder in Vor- und Grundschule, die unter anderem von „Stiftung Lesen" und „Kolibri - Kulturelle Vielfalt in Kinder- und Jugendbüchern" empfohlen werden. 2019 erhielt sie den Premierenpreis der Leipziger Buchmesse.

Termine

  • 14.09.2021 - 17.09.2021

Veranstaltungsort

Niederrheinisches Literaturhaus
Gutenbergstraße 21
47803 Krefeld

Regiopartner