Eingemachter Kürbis mit Kartoffelblinis und Hirtenkäse

Zutaten für 4 Personen

Für den Kürbis

200 g Butternusskürbis

2 EL Traubenkernöl

50 g weiße Zwiebel

20 g helle Senfsaat

¼ Stk. Knoblauchzehe

40 ml Sherryessig

100 ml Weißwein, trocken

6 EL Ahornsirup

¼ Bd. Estragon

feines Meersalz


Für die Kartoffelblinis

215 g Kartoffeln

1 Ei

1 Eigelb

3 Eiweiß

20 g Mehl

1 g Maisstärke

2 Prisen Meersalz

etwas Muskat

2 EL braune Butter


Für den Hirtenkäse

160 g Hirtenkäse

½ Bd. Schnittlauch

 

Zubereitung

Die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken und in dem Öl ohne Farbe andünsten. Mit dem Sherryessig ablöschen, kurz reduzieren, dann den Weißwein zugeben und ebenfalls ca. 1 min köcheln lassen. Die Senfsaat zugeben. Mit dem Ahornsirup und dem Salz abschmecken.

Den Kürbis schälen, in ca. 0,3 cm große Würfel schneiden und zu dem Fond geben. Einmal aufkochen lassen und zum Schluss den Estragon dazugeben. Heiß in ein Einmachglas füllen und sofort verschließen.

Die Kartoffeln schälen und in gleichmäßig große Stücke (ca. 4 cm) schneiden und in kaltem, gesalzenen Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Zur Kontrolle mit einem dünnen Messer in eine der Kartoffeln einstechen. Gleitet das Messer ohne weiteres durch die Mitte der Kartoffeln, können diese abgeschüttet werden.

5 Minuten ausdampfen lassen und anschließend durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Mit dem Ei und dem Eigelb verrühren. Salzen und mit etwas Muskat würzen. Nun mit dem Mehl und der Maisstärke verrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Masse heben. Nochmals mit Salz abschmecken und rund portioniert in einer beschichteten Pfanne in geklärter Butter anbraten. Die Kartoffelblinis sollen einen Durchmesser von 3 cm haben.

Den Schnittlauch in feine Streifen schneiden. Den Hirtenkäse in Würfel schneiden und in dem Schnittlauch wenden. Den Kürbis in der Mitte anrichten, ca. 5 Blinis außen herum legen und auf dem Kürbis den Hirtenkäse platzieren.

 

Quelle: BVEO / Fotos: BVEO

Ja, hiermit bestätige ich, dass ich 

die Datenschutzerklärung gelesen habe und dieser zustimme. 

Der Newsletter der NiederRhein Edition ist kostenfrei und Sie können diesen jederzeit abbestellen. Mit *-gekennzeichnete Felder sind Pflichtangabe.