Das Magazin für Kultur und Lebensart am Niederrhein

Frankfurter Grüne Soße

Ja, Frankfurt liegt nicht am Niederrhein. Aber Johannes und Christiane Thees aus Anrath bauen in ihrer Kräutergärtnerei längst vergessene Salat- und Kräutersorten an und sorgen damit für Genuss pur sowie die Möglichkeit aus 7 Kräutern eine köstliche grüne Soße zu zaubern. Auf dem Wochenmarkt in Düsseldorf-Pempelfort (Mittwoch und Samstag, 8:30 - 13:30 Uhr) kann man sich am Marktstand der Thees inspiriere und beraten lassen. Zudem vermarktet das Ehepaar Thees seine frischen Produkte auch über den über den regionalen Naturkostgroßhandel Peter van Leendert und Bio-Läden in der Region

Zutaten

  • 1 Bund Kräuter (Sauerampfer, Kerbel, Schnittlauch, Petersilie, Pimpernelle, Kresse und Borretsch)
  • 2 Eier, hart gekocht
  • 3 EL Weinessig
  • 6 EL Öl
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 3 TL süße Sahne, Créme fraiche oder Sauerrahm
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

7 Kräuter gehören in diese Sauce. Die Kräuter von ganz dicken Stängeln befreien, dann mit einem Küchenmesser ganz klein schneiden. (Nicht im Mixer pürieren!) Das Eigelb durch ein Sieb streichen, mit den Zwiebelwürfeln, Senf, Salz und Pfeffer, dem Essig und Öl mit etwas Zucker eine Sauce rühren. Die gehackten Kräuter und das klein geschnittene Eiweiß unterrühren. Sauerrahm oder Créme fraiche usw. nach Geschmack beigeben. Als Beilage z.B.  Tafelspitz oder anderes mageres Rindfleisch und frische Salzkartoffeln.