Pflaumen-Aufstrich mit Zartbitterschokolade

Was für ein Duo! Fruchtige Pflaumen (oder Zwetschgen) und köstliche Schokolade. Cremiger als Marmelade und viel leckerer als Nuss-Nugat-Creme.
Neben einem Topf, Schüssel und tiefem Backblech benötigt ihr einen Stabmixer und natürlich die Zutaten. Wir haben den Schokoaustrich einmal mit Pflaumen und einmal mit Zwetschgen ausprobiert. Beide Male war das Ergebnis einfach nur lecker! Probiert es aus!

Zutaten für eine kleine Portion

  • 300 g Zwetschgen oder Pflaumen
  • 100 g Zucker 
  • 20 ml Zwetschgenwasser 
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre 
  • 1 Stk. Vanilleschote
  • 1 Stange Zimt

Zubereitung

Die Zwetschgen werden gewaschen und entsteint, die Vanilleschote halbiert und das Mark herausgekratzt. Dann die Zwetschgen mit dem Vanillemark, der Vanilleschote, der Zimtstange, dem Zucker sowie dem Zwetschgenwasser mischen und über Nacht marinieren lassen.

Am nächsten Tag bei ca. 160 Grad (Umluft) für 15-17 Minuten die Masse in einem tiefen Backofen-Blech schmoren lassen. Im Anschluss die Vanilleschote und die Zimtstange entfernen und die heißen Zwetschgen in eine hohe Schüssel füllen, Zartbitter-Kuvertüre untermischen und leicht schmelzen lassen. Mit Hilfe eines Stabmixers die Zwetschgen mit der Kuvertüre zu einer feinen Paste mixen, in Gläser füllen und dann in den Kühlschrank stellen. Fertig ist die der eigene Pflaumen-Schoko-Aufstrich. Köstlich!

 

Anzeige

Regiopartner