Das Magazin für Kultur und Lebensart am Niederrhein

Rehrücken mit Kräuterkruste

Rehrücken mit Kräuterkruste á la Birgit van den Boom. Foto: Tina Hirop

Birgit van den Boom ist eine ambitionierte Jägerin vom Niederrhein, die mit großem Fachwissen und Liebe zu Wildtieren in freier Natur ihrem Hobby nachgeht. Sie hat mit uns gekocht: Rehrücken mit Kräuterkruste. Einfach lecker!

Hier geht‘s zum Artikel "Wild mit Würde jagen – Ein Portrait über Birgit van den Boom"

Birgit van den Boom nimmt das erlegte Wild oft selbst aus:„Dabei schaue ich mir die inneren Organe genau an, um sicherzugehen, dass es ein gesundes Stück ist. Erst dann werden die einzelnen Teile an den Wildhandel verkauft oder zuhause eingefroren.” In der schönen niederrheinischen Küche von Birgit van den Boom durften wir bei der Zubereitung eines Rehrückens (erlegt im Hunsrück) helfen. Das Rezept können wir wärmstens empfehlen. Einfach lecker!

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Rehfilets (Rückenfilets) 
  • 2 Zweige Thymian 
  • 2 Zweige Rosmarin 
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl 
  • 3 Scheiben Toastbrot (ohne Rinde) oder Semmelbrösel 
  • 2 EL Kräuter, gemischt und gehackt (Thymian, Rosmarin und Petersilie) 
  • 1 TL Knoblauch, fein gehackt
  • 2 EL Honig-Senf, süß
  • 40 g Butter, aus dem Kühlschrank in Scheiben geschnitten

Zubereitung

Den Rehrücken zusammen mit den Kräuterzweigen und den geschälten Knoblauchzehen im Öl von allen Seiten ca. 1-2 Minuten anbraten. Dann mit den Kräuterzweigen und den Knoblauchzehen aus der Pfanne auf Alufolie legen. Kurz zugedeckt ruhen lassen. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Das Toastbrot/Semmelbrösel fein zerbröseln und mit den gehackten Kräutern und dem Knoblauch mischen. Das Fleisch oben mit dem Honig-Senf bestreichen und vorsichtig in die Kräutermischung drücken. Das Fleisch wenden, dass die Kruste oben ist und die Butterscheiben oben auflegen. Das Filet im Ofen, auf mittlerer Schiene, 12 Minuten überbacken, bis die Kruste goldbraun ist. In Scheiben geschnitten servieren.  Dazu passen ein knackiger Salat und Rosmarinkartöffelchen. Kleine Kartoffeln mit Schale kurz kochen, mit Olivenöl und Rosmarin für einige Minuten in den Ofen geben und goldbraun backen. Guten Appetit!