Spargel-Lasagne…

…mit Spinat.

Zutaten für 4 Personen

• 1 kg weißer Spargel
• Salz
• 1 TL Zucker
• 10 Gramm Butter
• 750 Gramm Spinat
• 1 Zwiebel
• 1 Knoblauchzehe
• 1 EL Öl
• frisch gemahlener Pfeffer

Für die Béchamelsoße

• 50 Gramm Butter
• 40 Gramm Mehl
• etwas gekörnte Brühe
• Fett für die Form
• 9 Lasagne-Blätter
• 250 Gramm Mozzarella-Käse

Zubereitung

Spargel schälen, die Enden knapp abschneiden. Etwa 600 ml Wasser mit Salz, Zucker und Butter aufkochen. Die Spargelstangen etwa 5 Minuten darin kochen, dann herausnehmen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Das Spargelwasser nicht wegschütten! Den Spinat waschen, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten und den Spinat tropfnass dazugeben und bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Béchamelsoße - So wird's gemacht

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und das Mehl darin unter Rühren andünsten. ½ l Spargelkochwasser abmessen und mit einem Schneebesen nach und nach unterrühren. Bei kleiner Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und gekörnter Brühe abschmecken.

Schichtprinzip und goldbraun überbacken

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad |  Gas Stufe 3) vorheizen. Eine gefettete Auflauf- oder Lasagneform mit einer Schicht Lasagneblättern auslegen. Darauf eine Schicht Spargel, diese mit der Hälfte der Béchamelsoße bestreichen und die Hälfte vom abgetropften Spinat darauflegen. Es folgt eine  doppelte Lage Lasagneblätter. Mit Béchamelsoße, Spinat und zum Schluss Spargel belegen. Mozzarella in Scheiben schneiden und die Lasagne damit belegen. Im Backofen 35-40 Minuten goldbraun überbacken.