Aktuelles

Praxisnahe Ausbildung bei TROX

TROX begrüßt 13 neue Auszubildende

Bildunterschrift: v.li: Obere Reihe:Bettina Quaß (Leiterin Ausbildung), Laura Bode, Justin Keller, Lennard Roßkothen, Mike von Hoorn, Sascha Ueffing, Tino Eßing, Christian Tekolf, Cristian Hakvoort (Leiter gewerbliche Ausbildung), Untere Reihe:Christopher Monje, Christian Terlinden, Phil Niklas, David Paratore, Janneck Denda, Emre Basikara | Foto: TROX

Am 1. August 2018 begann mit einem Einführungsseminar für 13 Auszubildende das Berufsleben bei der TROX GmbH.  

Die neuen Auszubildenden werden an den Standorten in Neukirchen-Vluyn und Anholt zu Fachinformatikern, Technischen Produktdesignern, Industriekaufleuten, Konstruktionsmechanikern, Fachkräften für Metalltechnik, und Mechatronikern ausgebildet. 

Praxisnahe Ausbildung, ergänzt durch gemeinsame Projektarbeiten steht bei TROX im Vordergrund. Die aktive Mitarbeit im Unternehmen, ergänz durch Ausbildungsteile in modern ausgestatteten Ausbildungswerkstätten bereitet den beruflichen Nachwuchs ideal auf ihre Aufgaben vor.

 „Vor dem Hintergrund des vielbeklagten Fachkräftemangels in der Wirtschaft setzt TROX mit 13 Auszubildenden in diesem Jahr wieder ein Zeichen. Mit diesen jungen Menschen sichern wir die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens“, so Thomas Mosbacher, Geschäftsführer Finanzen/Personal.

TROX ist auf dem Weltmarkt führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten, Geräten und Systemen zur Belüftung und Klimatisierung von Räumen. Mit 28 Tochtergesellschaften in 26 Ländern auf fünf Kontinenten, 15 Produktionsstätten und weiteren Importeuren und Vertretungen ist das Unternehmen in über 70 Ländern vor Ort. TROX hat mit Stammhaus in Deutschland im Jahre 2017 mit 3.750 Mitarbeitern rund um den Globus einen Umsatz von annähernd 500 Mio. Euro erzielt.