Das Magazin für Kultur und Lebensart am Niederrhein

APX öffnet wieder

Ab Dienstag, 5. Mai 2020, öffnet der LVR-Archäologische Park in Xanten wieder seine Tore. LVR-RömerMuseum und weitere Ausstellungen bleiben bis auf Weiteres geschlossen, dafür ist der Eintritt frei.

Der LVR-Archäologische Park Xanten aus der Luft. Foto: Axel Thünker DGPh

Nachdem der APX seit März wegen der Corona-Pandemie geschlossen war, dürfen große und kleine Römerfreunde ab sofort wieder über das weitläufige Gelände der römischen Stadt flanieren. Bis auf Weiteres sind dabei die aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften zu beachten, an den Eingängen an ausgewählten Stellen des Parks besteht eine Maskenpflicht. Maximal 1000 Personen dürfen gleichzeitig auf dem Gelände des Freilichtmuseums unterwegs sein.

Das LVR-RömerMuseum und die weiteren Ausstellungsbereiche im Park bleiben vorerst geschlossen. Der Park verweist auch auf seine geänderten Öffnungszeiten von Di. bis So., 11–17, montags geschlossen, der Eintritt ist bis auf Weiteres frei. Alle Führungen und Veranstaltungen bleiben bis auf Weiteres abgesagt.

Aktuelle Informationen zur Eröffnung finden sich auf apx.lvr.de

--------------

Die wichtigsten Regelungen sowie Schutz- und Hygienevorschriften im APX in Kürze

  • Es dürfen sich maximal 1000 Personen gleichzeitig auf dem Gelände des APX aufhalten.
  • Gruppenbesuche sind nicht gestattet, vorerst haben Einzelgäste, Lebenspartnerschaften und Familien Zutritt.
  • Der Eintritt ist frei.
  • Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag, jeweils 11–17 Uhr, montags geschlossen.
  • Es gilt Maskenpflicht an den Eingängen und in gekennzeichneten Bereichen.
  • Auf dem gesamten Parkareal ist es untersagt, zu picknicken.
  • Vorerst bleiben das LVR-RömerMuseum, Ausstellungsbereiche, das Spielehaus und die Shops geschlossen.
  • Amphitheater und Hafentempel sind eingeschränkt zugänglich; die Herberge, die Thermen, Pavillons und die Handwerkerhäuser sind geschlossen.