Zu gut zum Wegwerfen: Biobäckerei Schomaker beteiligt sich als erstes Unternehmen in Neukirchen-Vluyn an der Aktion „Too Good To Go“

Zeigen, wie einfach Too Good To Go funktioniert: Wirtschaftsförderin Ulrike Reichelt (l.) und Till Schomaker von der gleichnamigen Biobäckerei. Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn will aktiv gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen: Das hat der Stadtrat in diesem Jahr beschlossen. Die Initiative reiht sich in die städtischen Bemühungen ein, als Kommune insgesamt nachhaltiger zu werden. Die Stadtverwaltung hat daraufhin zahlreiche Händler in Neukirchen-Vluyn über die App „Too Good To Go“ informiert. Als erstes Unternehmen beteiligt sich die Biobäckerei Schomaker

 
„Wir haben entschieden, die App Too Good To Go zu bewerben“, erläutert Ulrike Reichelt aus der Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung. „Sie ist von der Bundesregierung ausgezeichnet worden und intuitiv bedienbar. Ziel dabei ist, sowohl Händler als auch Verbraucher zu informieren und anzuregen, Lebensmittel nicht zu verschwenden.“ 

Die App funktioniert denkbar einfach: Nach dem Download kann man sich in einem selbst gewählten Umkreis Angebote anzeigen lassen. Dann nur noch das Angebot auswählen, über die App bezahlen und mit dem Kaufbeleg die fertig gepackte Ware zum festgelegten Zeitpunkt abholen. Der Bonus für den Verbraucher: Die Angebote liegen deutlich unter dem regulären Warenwert. 
„Auch für uns als Anbieter ist die Nutzung unkompliziert“, berichtet Till Schomaker von der gleichnamigen Biobäckerei. Er ist der erste Anbieter in Neukirchen-Vluyn bei Too Good To Go. „Das Einstellen des Angebots geht schnell, wenn man einmal alle Daten eingegeben hat. Und auch die Abrechnung über die App erfolgt reibungslos. Es ist schön, mit solch einfachen Mitteln ein bisschen etwas für ein nachhaltigeres Neukirchen-Vluyn tun zu können.“

Die Biobäckerei stellt den Backwaren-Rücklauf auch vielen anderen Einrichtungen zur Verfügung. Der Rest wird als Bio-Tierfutter von einem Biohof abgeholt. Vom Mitmachen bei Too Good To Go erhofft sich Schomaker, Verbraucher zum Umdenken anzuregen: „Unsere Angebote in der App sind in bester Bio-Qualität und günstig. Wenn sich dadurch Kunden anregen lassen, sich mit dem Thema biologische Lebensmittel auseinander zu setzen und nachhaltiger zu handeln, haben wir unser Ziel erreicht.“ 

Weitere Infos zur App: https://toogoodtogo.de

Regiopartner