»Das Erbe« von Ellen Sandberg

 

 

Spätsommer 2018. Über Nacht ist Mona Lang reich. Ihre Großtante Klara hat ihr ein großes Haus in München-Schwabing vermacht, denn sie war sich sicher: »Mona wird das Richtige tun.« Was damit gemeint ist, versteht Mona nicht. Doch kaum hat sie Klaras Erbe angetreten, kommt sie einer Intrige auf die Spur, die sich um die Vergangenheit des Hauses rankt – und um ihre Familie.

München 1938. Die junge Klara belauscht an der Salontür ein Gespräch zwischen ihrem Vater und ihrem Vermieter, dem jüdischen Unternehmer Jakob Roth. Es geht um die bevorstehende Auswanderung der Roths – und ein geheimes Abkommen …

»Das Erbe« ist das erste Buch von Ellen Sandberg, das ich gelesen habe und eins steht fest: Es wird nicht das letzte Buch sein. Mit ihrem wunderbaren Schreibstil, klar und fesselnd hat sie mich direkt auf Seite eins gepackt. Die mehrschichtige Geschichte spielt auf verschiedenen Zeitebenen, die sich Strang für Strang zu einem komplexen Bild zusammensetzt. Die Protagonistin Mona – von ihren Mitmenschen, insbesondere ihrer Familie als Gutmensch verspottet – wird von ihrer Großtante Klara überraschend zur Alleinerbin bestimmt. Die beiden haben sich nur einmal getroffen, aber Klara sieht in Mona einen Menschen mit einem ausgeprägten moralischen Kompass und ist überzeugt davon, dass Mona das Richtige tun wird. Es betrifft natürlich das Erbe und hierbei handelt es sich nicht nur um ein wertvolles Gemälde und Schmuck. Nein, Klara vermacht Mona ein großes Haus in München, welches Klaras Vater dem ehemaligen jüdischen Besitzer und Vater ihrer besten Freundin 1938 abgekauft hat. Das findet Mona allerdings erst nach einiger Zeit heraus. Während sie sich in München auf die Suche nach der Wahrheit begibt, hofft auch Sabine in Hamburg darauf Antworten zu finden. Ihr Vater ist, wie es scheint, nicht der leibliche Sohn seiner Eltern …

Wie gesagt, es ist eine komplexe Geschichte, die aufgrund des guten Tempos und Schreibstils aber nicht langatmig ist. Gut recherchierte historische Aspekte und Hintergründe werden so spannend verwoben, dass man einfach weiterlesen muss.

»Das Erbe« von Ellen Sandberg 
ist im Penguin Verlag erschienen. ISBN 978-3-328-10635-7, 10,00 €

Ja, hiermit bestätige ich, dass ich 

die Datenschutzerklärung gelesen habe und dieser zustimme. 

Der Newsletter der NiederRhein Edition ist kostenfrei und Sie können diesen jederzeit abbestellen. Mit *-gekennzeichnete Felder sind Pflichtangabe.