Geldanlage & Altersvorsorge: Chance oder Sicherheit?

In Zeiten von  Null- und Negativ-Zinsen suchen viele Anleger mehr oder weniger verzweifelt nach einer alternativen Anlagemöglichkeit zu ihren Sparbüchern, Giro- oder Tagesgeldkonten. Die Problematik: Eine Anlage zu finden, die eine wunschgemäße Rendite erwirtschaften kann ohne ein überproportionales Risiko eingehen zu müssen. Das Wichtigste, was an dieser Stelle beachtet werden sollte, ist, auf einen finanzstarken und erfahrenen Partner zu setzen. Wir haben uns zu dieser Thematik mit Ralf Baldeweg unterhalten, der seit fast 40 Jahren mit seinem Team für die Allianz Kunden am Niederrhein betreut und berät. „Ja, leider ist es so, dass sich mit konservativen Strategien Sparziele kaum noch erreichen lassen. Die Thematik ist komplex, aber es gibt tatsächlich nach wie vor Produkte die sich lohnen. Ich kann nur jedem empfehlen, sich im Vorfeld Gedanken darüber zu machen, ob man langfristig vorsorgen oder mittelfristig anlegen möchte – und natürlich stellt sich, je nach Vorhaben, auch die Frage der eigenen Risikobereitschaft. Zudem sollte man sich auf jeden Fall professionell und vor allem individuell und persönlich beraten lassen.“

Unterschiedliche Vorsorgekonzepte für jede Altersgruppe


Je früher man damit beginnt fürs Alter vorzusorgen, umso besser. Aber auch für diejenigen, die mit 40 – oder auch älter – noch vorsorgen oder aufstocken möchten, bietet die Allianz Vorsorgekonzepte wie u. a.
„Altersvorsorge ab 40” oder die „BestAger Finanzierung”, die eine Alters- und Pflegevorsorge auch noch ab 65 möglich macht. „Wir Deutschen tun uns nach wie vor schwer mit Aktiengeschäften, allerdings werden sogenannte börsengehandelte Indexfonds, kurz ETFs, immer beliebter. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Durch ihre breite Streuung versprechen sie ein relativ geringes Risiko bei vergleichsweise hoher Rendite. ETFs bezeichnet man auch als passive Fonds, d.h. die Fonds investieren nicht in Aktien einzelner Unternehmen, sondern vielmehr in den Markt als Ganzes. Das ist erst einmal bequem, weil alles automatisch abläuft. Aktives Handeln, also zu reagieren und zu optimieren, ist hier nicht möglich. Und doch gilt auch hier, wer sich für eine Anlage an den Kapitalmärkten interessiert, der sollte sich die fünf Grundregeln des Investierens zu Herzen nehmen: Breite Streuung, aktives Management, Emotionen ausschalten, Laufzeiten einplanen, Schwankungen akzeptieren“, erklärt Ralf Baldeweg und ergänzt, „Wer Neuling auf dem Parkett ist und kein ‚Spielgeld zum Verbrennen‘ erübrigen kann, der sollte sich im Vorfeld unbedingt gut beraten lassen, um auf Basis der genannten Grundregeln die passenden Entscheidungen zu treffen.“

Aktiv gemanagte Investmentfonds z.B. im Rahmen einer Rentenversicherung sind sinnvoll für langfristige Vorsorge


Die individuelle Erwartung wie auch die Bedürfnisse und Pläne, sollten unbedingt in die Beratung mit einfließen, denn die Möglichkeiten Vorsorge zu betreiben und aktiv zu gestalten sind vielfältiger als man denkt. Die Allianz bietet beispielsweise »AktivDepots« als gemanagte Lösung an, die Geldanlegen mit aktivem Management, einer effizienten Struktur und der Aussicht auf Rendite leicht macht. Vor allem entscheidet man selbst, je nach Risikomentalität, was einem wichtig ist: Chance oder Sicherheit. Das bieten wiederum aktiv gemanagte Fond-Lösungen, wie die der Allianz Global Investors, die als einer der größten Kapitalanleger der Welt schnell und effizient auf veränderte Marktgegebenheiten reagieren kann. Aktives Management ist deswegen sowohl im Rahmen einer Rentenversicherung für die langfristige Vorsorge sinnvoll als auch direkt in einem Wertpapierdepot für mittelfristige Anlageziele“, erläutert Ralf Baldeweg und verweist darauf, dass das Portfolio der Allianz in Sachen Altersvorsorge und Geldanlage natürlich noch viel umfangreicher ist. „Ob Schatzbriefe, Kaptital-Lebensversicherung, betriebliche oder private Altersvorsorge – bis jetzt haben wir noch für jeden Kunden das individuell passende Vorsorgemodell gefunden – und auch jetzt, in Corona-Zeiten, stehen mein Team und ich unseren Kunden bei Fragen sowie zwecks Beratung jederzeit zur Seite.“

Ralf Baldeweg (re.) berät und betreut seit fast 40 Jahren für die Allianz Kunden und Interessenten rund um das Thema Altersvorsorge & Vermögen sowie Baufinanzierung. Darüber hinaus gehört auch die gesamte Palette der Personen- und Sachversicherungen der Allianz Versicherungs AG zu seinem Tätigkeitsfeld. Mehr Infos: www.allianz-baldeweg.de

Anzeige

Regiopartner