Es ist vollbracht: Die Ausgabe 01/2021 der NiederRhein Edition ist da!

Freuen dürft ihr euch in dieser Ausgabe wieder über viele interessante und spannende Geschichten. Unter anderem haben wir uns mit der Knigge-Fachfrau Linda Kaiser in Düsseldorf getroffen, einiges dazugelernt und erfahren, dass Stil keine Frage des Geldbeutels ist. In Viersen hat uns Kristina Hahn Einblick in ihre fabelhafte bunte Legowelt gewährt. Axel Küppers war für uns wieder mit dem Rad unterwegs und hat diesmal eine „Tour de Wachtendonk“ unternommen. Digitalexperte Jörg Schieb , den viele von euch aus dem WDR-TV, -Radio oder auch der ARD kennen dürften, hat uns zu sich nach Meerbusch eingeladen. Mit Helena Jackson hat sich Petra Verhasselt nicht nur im Theater Krefeld und Mönchengladbach getroffen, sondern mit der quirligen Regieassistentin auch einen wunderschönen Nachmittag auf Schloss Rheydt, ihrem persönlichen Glücksort verbracht.

Jürgen Pankarz, den seine Freunde Moses nennen, haben wir zu Hause in Kempen besucht. Ein wirklich unvergessliches Treffen, bei dem er uns so einiges aus seinem Leben und seiner Zeit mit seinem guten Freund und Weggefährten, den wundbar-legendären Menschen, Niederrheiner und Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch erzählt hat. Neben seinem und Hanns Dieters typisch niederrheinischen Lieblingsrezept, hat er uns außerdem einige seiner Illustrationen zur Verfügung gestellt.

Zu unserer großen Überraschung und Freude hat Moses – ganz exklusiv – dann auch noch das Titelmotiv für diese Ausgabe der NiederRhein Edition ausgewählt: „Das Männeken wurde bisher noch nirgends abgedruckt und zeigt Hanns Dieter Hüsch mit Maske. Der Sinn dahinter ist, dass Hüsch auf der Bühne und Hüsch privat absolut identisch sind. Es gibt ja Künstler, die tun auf der Bühne wunders wie und sind privat richtige Stinkstiefel. Das ist bei Hüsch völlig anders“, so Moses. Und wir sagen: „Herzlichen Dank, lieber Moses – da sind wir jetzt schon so’n bisken arg stolz!“

Neben all diesen tollen Geschichten gibt es natürlich in dieser Ausgabe noch viel mehr Interessantes, Kunst, Kultur, kulinarische Köstlichkeiten, Rezepte, Inspiration, Freizeittipps, Sehenswertes und natürlich auch Verlosungen zu entdecken.

Wo ihr die neue NiederRhein Edition bekommen könnt? Na, direkt über uns in unserem ONLINE-SHOP: klassisch als Magazin-Heft, aber auch als digitale Ausgabe (E-Paper).
Außerdem ist sie natürlich auch überall am Niederrhein, dort wo es Zeitschriften gibt, erhältlich.

Übrigens: Sollte der Händler eures Vertrauens die NiederRheinEdition noch nicht im Sortiment haben oder sie bereits vergriffen sein, dann kann er sie für euch über seinen Pressegrosso (nach)bestellen. Fragt ruhig nach.

Regiopartner